kuchenreuther-kinos

KulturForum - Programmübersicht

Herbst-Filmreihe in den Kinos “Münchner Freiheit“

Fünf Filme für Theo Hinz


Mit diesen Filmen von Freunden und Wegbegleitern erinnern wir an den im März verstorbenen Münchner Filmproduzenten und Mitbegründer der Filmreihe des KulturForums.

Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Facebook-Seite: de.facebook.com/kulturforummuenchen
Anfangszeit jeweils um 17.30 Uhr in den Kuchenreuther-Kinos "Münchner Freiheit"
Im Karstadt-Block Schwabing, Feilitzschstraße – Zugang auch direkt vom U3/U6-Bahnhof “Münchner Freiheit“
Eintrittspreis € 7,50 / Für Mitglieder des KulturForums € 6,50 (gegen Vorlage des Mitgliedsausweises)
Mittwoch, 10. Oktober 2018, 17.30 Uhr
Kino Münchner Freiheit, U3/U6 Münchner Freiheit

Der Kandidat

(D 1980, 129 Min.)
Produzent: Theo Hinz u.a.

Regisseure des Neuen Deutschen Films, Volker Schlöndorff, Stefan Aust, Alexander Kluge, Alexander von Eschwege setzen sich in diesem Film, der immer wieder gerne von der CSU angefordert wurde, mit der Kanzlerkandidatur von Franz Josef Strauß im Jahr 1980 auseinander. Dabei gelingt es den Regisseuren, auch ein Bild zur Lage der Nation zu zeichnen. Über die besondere Bedeutung dieses Films für das KulturForum und Theo Hinz berichtet unser Abendgast Christian Ude.



Mittwoch, 24. Oktober 2018, 17.30 Uhr
Kino Münchner Freiheit, U3/U6 Münchner Freiheit

Sympathisanten

(D 2018, 106 Min.)
Buch und Regie: Felix Moeller
Kamera: Börres Weiffenbach/Kumaran Herold
Musik: Jörg Lemberg
Produktion: Amelie Latscha/Felix Moeller
mit Margarethe von Trotta, Volker Schlöndorff, Peter Schneider, René Böll, Marius Müller-Westernhagen, Daniel Cohn-Bendit, Karl-Heinz Dellwo, Christof Wackernagel

Mit starken Bezügen zu dem 1978 entstandenen Episodenfilm „Deutschland im Herbst“ (Produktion Theo Hinz) behandelt Felix Moeller in eindringlichen, emotionalen Bildern diese aufgeladene Epoche in den 1970er Jahren aus der Sicht der „Sympathisanten“, zu denen Künstler und Intellektuelle aufgrund ihrer politischen Einstellung abgestempelt wurden. Im Gespräch mit Zeitzeugen wie seiner Mutter Margarethe von Trotta nähert sich Felix Möller dieser Zeit als Familiengeschichte und Gesellschaftsportrait an.
Abendgast: Felix Moeller, Margarethe von Trotta angefragt



Mittwoch, 07. November 2018, 17.30 Uhr
Kino Münchner Freiheit, U3/U6 Münchner Freiheit

Code of Survival

(D 2017, 95 Min.)
Buch, Regie und Produktion: Bertram Verhaag
Kamera: Waldemar Hauschild und Gerald Fritzen
Schnitt: Hauke von Stietencron, Corina Lössl
Musik: Sami Hammi

Weltweit Millionen Tonnen des umstrittenen Unkrautvertilgungsmittels Glyphosat der Firma Monsanto, die der Bayer Konzern für 63 Mrd. Dollar gekauft hat, kommen jährlich zum Einsatz, mit unabsehbaren Folgen für die Gesundheit von Menschen, Tieren und Pflanzen. Die Resultate sind schon jetzt spürbar. Drei nachhaltige Projekte in Indien, Ägypten und Deutschland beweisen, dass es auch anders geht. In der eindrücklichen Montage werden die Auswirkungen des giftge-stützten Anbaus mit der heilenden Kraft der ökologischen Landwirtschaft konfrontiert.
Abendgast: Bertram Verhaag



Mittwoch, 21. November 2018, 17.30 Uhr
Kino Münchner Freiheit, U3/U6 Münchner Freiheit

Lina Braake

(D 1975, 88 Min.)
Buch und Regie: Bernhard Sinkel
Kamera: Alf Brustellin
Musik: Joe Haider
mit Lina Carstens, Fritz Rasp, Rainer Basedow, Walter Sedlmayer u.a.

Der Untertitel: “Die Interessen der Bank können nicht die Interessen sein, die Lina Braake hat“ deutet schon auf eine Handlung voll skurrilen Humors, Witz und Fantasie hin. Die hervorragend gespielte Komödie hat nichts an Aktualität verloren. Auch heute sind viele Rentner die Verlierer. Dem Beispiel Lina Braakes zu folgen, können wir jedoch nicht empfehlen.
Abendgast: Bernhard Sinkel



Mittwoch, 05. Dezember 2018, 17.30 Uhr
Kino Münchner Freiheit, U3/U6 Münchner Freiheit

Theo gegen den Rest der Welt

(D 1980, 105 Min.)
Regie: Peter F. Bringmann
Produktion: Michael Wiedemann
Buch: Matthias Seelig
Kamera: Helge Weindler
Musik: Lothar Meid
mit Marius Müller-Westernhagen, Guido Gagliari, Claudia Demarmels u.a.

Niemanden, der Theo kannte, hätte es gewundert, hinter diesem Filmtitel seine Biographie zu entdecken. Theo liebte diesen Film, weshalb ihn hier zu zeigen, ein MUSS ist.
Abendgast: Prof. Thomas Hinz
  • Sympathisanten
  • Länge: 106 min, ab 12 Jahren

  • AM MITTWOCH, 24.10.2018 UM 17:30 UHR IM KINO MÜNCHNER FREIHEIT IN ANWESENHEIT VON REGISSEUR FELIX MOELLER MIT ANSCHLIESSENDEM GESPRÄCH ZUM FILM. Wie weit kann und darf die Unterstützung von einer Bewegung gehen, deren Ziele man vielleicht grundsätzlich gutheißt, deren Methoden man aber zunehmend ablehnt? Vor dieser Frage standen im Lauf der 70er Jahre viele Linke, die sich fragen mussten, wann die Zeit gekommen war, sich von der RAF zu distanzieren. Eine Frage, die Regisseur Felix Moeller i...Mehr
  • TicketsTrailer ansehen
  • http://sympathisanten-derfilm.de/
  • Lina Braake
  • Länge: 88 min, ab 6 Jahren

  • AM MITTWOCH, 21.11.2018 UM 17:30 UHR IM KINO MÜNCHNER FREIHEIT IN ANWESENHEIT VON BERNHARD SINKEL MIT ANSCHLIESSENDEM GESPRÄCH ZUM FILM. „Mit skurrilem Humor, Witz und Fantasie erzählte und hervorragend gespielte Komödie, die sich für die Rechte alter Menschen stark macht.“– Lexikon des internationalen Films. Der Film feierte beim Internationalen Forum des jungen Films innerhalb der Berlinale 1975 seine Premiere und wurde mit dem Interfilm Award ausgezeichnet. Beim Deutschen Filmpreis...Mehr
  • TicketsTrailer ansehen
  • http://www.bernhardsinkel.com/webspace/Braake_Synopsis.html
  • Theo gegen den Rest der Welt
  • Länge: 106 min, ab 12 Jahren

  • AM MITTWOCH, 05.12.2018 UM 17:30 UHR IM KINO MÜNCHNER FREIHEIT IN ANWESENHEIT VON PROFESSOR THOMAS HINZ MIT ANSCHLIESSENDEM GESPRÄCH ZUM FILM. Theo gegen den Rest der Welt erzählt von kleinen Leuten, " ... die mit teilweise ungebrochenem Optimismus versuchen, in der Welt von heute zurechtzukommen, obwohl sie wissen müssten, dass sie eigentlich keine Chance haben." (Peter F. Bringmann).Eine moderne Abenteuer-Komödie, die anspruchslos, aber frisch und temporeich erzählt ist. Sie le...Mehr
  • TicketsTrailer ansehen
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Theo_gegen_den_Rest_der_Welt
  • Code of Survival
  • Länge: 98 min, ab 0 Jahren

  • AM MITTWOCH, 07.11.2018 UM 17:30 UHR IM KINO MÜNCHNER FREIHEIT IN ANWESENHEIT DES REGISSEURS BERTRAM VERHAAG MIT ANSCHLIESSENDEM GESPRÄCH ZUM FILM. Konsequent und beharrlich fühlt sich Regisseur Bertram Verhaag wichtigen Umwelt-Themen verpflichtet. Glaubwürdig beweist der preisgekrönte Münchner Autor und Produzent mit seiner engagierten Dokumentation erneut die inspirierende Kraft ökologischer Landwirtschaft als Perspektive zum zerstörerischen Gentechnik-Anbau. Allen Zweiflern zum Trotz ...Mehr
  • TicketsTrailer ansehen
  • http://www.code-of-survival.de/